Co-Therapeutinnen

Systemische Therapie mit einem TherapeutInnenteam bringt eine höhere Vielfalt der Perspektiven und wird mit hoher Effektivität belohnt. Oft reichen schon wenige Sitzungen aus, um hilfreiche Veränderungen anzuregen. Die Beratung im Team ist auch geeignet, wenn ihre Perspektiven oder Beratungsziele als Partner sehr unterschiedlich sind oder wenn noch eine psychische Erkrankung mit im Spiel ist.

 

Kolleginnen, mit denen ich in der Paar- und Familientherapie zusammenarbeite:

 

 

Martina Hoeher, Diplom-Pädagogin, systemische Therapeutin, Familientherapeutin (SG) und Mediatorin, lebt in einer binationalen Ehe, 2 erwachsene Söhne, 

langjährige Erfahrung in der Arbeit mit Familien mit psychisch erkrankten Mitgliedern.

 

Elke Hoffmann, Diplom-Sozialpädagogin, systemische Therapeutin/ Familientherapeutin (SG), Mediatorin (AKD). Jg. 1966, verheiratet, 3 Kinder, freie Mitarbeiterin  in der Evangelischen Familienberatungsstelle Fabeth, Berufenes Mitglied des Arbeitskreises Seelsorge und Beratung der Evangelischen Landeskirche.

 

Stephanie Köstering, Diplom-Sozialpädagogin und Sozialarbeiterin, Systemische Therapeutin und Beraterin (SG), Kommunikationstrainerin für Paare EPL und Eltern FamilienTeam. Geboren 1975, drei Kinder. Berufliche Erfahrung in der Jugendbildung, in der Obdachlosenhilfe und im Bereich Coaching.

 

Bettina Strehlau, Diplom-Psychologin, systemischeTherapeutin/Familientherapeutin (SG), Supervisorin, Hebamme, Heilpraktikerin für Psychotherapie, Trauer- und Sterbebegleiterin, Entspannungstherapeutin.

Schwerpunkte: Begleitung nach traumatischen Erfahrungen in Schwangerschaft und Geburtshilfe, Begleitung bei unerfülltem Kinderwunsch.